4. Freiburger Chornacht
HSK Chorbild
Auftritt bei der Freiburger Chornacht im Juli 2018 (Foto: E. Schmauss)

4. Freiburger Chornacht

Freitag, 28. Juni 2019, 19–24 Uhr
Freiburger Innenhöfe

Offizielle Website: https://www.freiburger-chornacht.de

Die Heinrich-Schütz-Kantorei nimmt an der 4. Freiburger Chornacht teil.

Programm der Heinrich-Schütz-Kantorei

Hans Leo Haßler (1564–1612):
„Cantate Domino“, Nr. 6 aus Sacri concentus
Nils la Cour (*1944):
Laudate Dominum
Claudio Monteverdi (1567–1643):
„Cantate Domino canticum novum“, Libro primo de Motetti
Felix Mendelssohn Bartholdy (1809–1847):
„Jauchzet dem Herren, alle Welt“, 100. Psalm WOo. 28
Vytautas Miškinis (*1954):
„Cantate Domino canticum novum“
Johann Hermann Schein (1586–1630):
„Ich freue mich im Herren“, Nr. 14 aus dem Israelsbrünnlein

Texte

Hans Leo Haßler: „Cantate Domino“, Nr. 6 aus Sacri concentus

Singet dem Herrn ein neues Lied,
singet dem Herrn, alle Lande!
Singet dem Herrn und preist seinen Namen,
von Tag zu Tag verkündet sein Heil.
Seine Herrlichkeit kündet unter den Heiden,
seine Wunderwerke vor allen Völkern.

Nils la Cour: Laudate Dominum

Lobet den Herrn, alle Heiden;
preiset ihn, alle Völker!
Wie es war im Anfang, jetzt und immerdar,
und von Ewigkeit zu Ewigkeit.
Amen.

Claudio Monteverdi: „Cantate Domino canticum novum“, Libro primo de Motetti

Singet dem Herrn ein neues Lied.
Singet und lobet seinen Namen,
denn er tut Wunder.
Singet und rühmet und lobet.
Lobt ihn mit Harfen und mit Lobgesängen,
denn er tut Wunder.

Felix Mendelssohn Bartholdy: „Jauchzet dem Herren, alle Welt“, 100. Psalm WOo. 28

Jauchzet dem Herren, alle Welt;
Dienet dem Herren mit Freuden.
Kommt vor sein Angesicht mit Frohlocken.
Erkennet, dass der Herr Gott ist.
Er hat uns gemacht
und nicht wir selbst zu seinem Volk
und zu Schaafen seiner Weide.

Gehet zu seinen Thoren ein mit Danken,
Zu seinen Vorhöfen, mit Loben,
danket ihm, lobet seinem Namen.

Denn der Herr ist freundlich,
Und seine Gnade währet ewig,
und seine Wahrheit für und für.

Vytautas Miškinis: „Cantate Domino canticum novum“

Singet dem Herrn ein neues Lied,
singet dem Herrn, alle Lande!
Singet dem Herrn und preist seinen Namen,
von Tag zu Tag verkündet sein Heil.
Seine Herrlichkeit kündet unter den Heiden,
seine Wunderwerke vor allen Völkern.

Johann Hermann Schein: „Ich freue mich im Herren“, Nr. 14 aus dem Israelsbrünnlein

Ich freue mich im Herren,
und meine Seele ist fröhlich in meinem Gott,
denn er hat mich angezogen mit den Kleidern des Heiles
und mit dem Rock der Gerechtigkeit gekleidet.
Wie einen Bräutigam mit priesterlichem Schmuck gezieret
und wie eine Braut in ihrem Geschmeide bärdet.