Nächstes Konzert

18
November

Johannes Brahms - Ein deutsches Requiem

Ebersmünster

Aus der Presse

Die HSK: ein Chor mit homogener Herrenfraktion und beim Mendelssohn-nahen „Chor der Zionstöchter“ mit seraphisch-weich klingenden Frauenstimmen. Gegen Ende dann das österliche Leuchten. Da schichtet Carl Loewe die aufgefächerten Chorstimmen, als registriere ein Organist auf, von den leisen Bereichen bis zum Plenum, bis zur Klangkrone auf „Ewigkeit“.

Christine Adam, Badische Zeitung, 02.04.2019

[…] vielmehr konnte sich das Ergebnis der Stimmbildungs- und Probenarbeit Leenens zeigen: Die Sängerinnen und Sänger boten einen feinen, durchsichtigen, aber spannungsvollen Stimmklang […]. Auch geschwinde Koloraturen wurden mit einer Leichtigkeit ausgeführt […].

[…] Mit dem beschließenden „Amen“ endete eine eindrucksvolle Darbietung, bei der trotz fehlender Pause kaum ein Zuhörer die knappen drei Stunden gespürt hat.

Mirko Rechnitzer, Badische Zeitung, 12.12.2018

…bleibt es ein Vergnügen, Chor und Orchester beim Musizieren zuzuhören.

Badische Zeitung, Herbstkonzert 2019

Die Sängerinnen und Sänger boten einen feinen, durchsichtigen, aber spannungsvollen Stimmklang.

Messiah 2018

Dieses Ensemble spielt wunderschön mit den Nuancen, was ein leicht schwebendes und ausdrucksstarkes Ergebnis zeitigt, dem man mit tiefer Freude zuhört.

Ebersmünster, Juli 2017

Die subtile Übereinstimmung zwischen Orchester und Chor ist der Garant für eine transzendierende Musik.

Ebersmünster, Juli 2017

Foto © Ulrich Hornstein

Der Chor

Die Heinrich-Schütz-Kantorei ist der zweitälteste Oratorienchor in Freiburg und hat über die Jahrzehnte hin – trotz einer stetig wachsenden Chorlandschaft – nichts von seiner bedeutenden Stellung eingebüßt.

Das Repertoire umfasst neben den Werken des Namenspatrons Heinrich Schütz die großen Passionen, Oratorien und Messen in der stilistischen Bandbreite von Monteverdi und Bach bis Brahms und Strawinsky. Daneben werden auch unbekanntere Werke der Musikliteratur zur Aufführung gebracht.

Sowohl das Repertoire als auch der Name Heinrich Schütz spiegeln das Profil wider, das den Chor ausmacht: Schütz bewahrte in seiner Musik Traditionen, nahm aber auch wie kaum ein anderer seiner Zeitgenossen „moderne“, weiterführende stilistische Elemente in seine Kompositionen auf. Diese Kombination von Tradition und Moderne ist ein wichtiges Leitmotiv der Chorarbeit in der Heinrich-Schütz-Kantorei.

Im Jahr werden zwei große Konzerte zur Aufführung gebracht: je ein oratorisches Werk im Frühjahr und eines im Herbst. Im Sommer findet im Wechsel das traditionelle Sommerkonzert in der Abteikirche Ebersmünster (Elsass) statt oder wir sind Teil der Freiburger Chornacht.

Geschichte

Die Heinrich-Schütz-Kantorei wurde im Jahr 1961 von Prof. Martin Gotthard Schneider gegründet. Sie zählte zu den ersten Chören, die in der Nachkriegszeit in Freiburg entstanden. Zunächst war sie sogar der einzige Chor neben dem etablierten Bach-Chor, der außerhalb einer Kirchengemeinde anspruchsvolle Chorliteratur aufführte.

Über vier Jahrzehnte leitete Schneider die Heinrich-Schütz-Kantorei und entwickelte sie von einem kleineren Chor, der sich der A-cappella-Literatur widmete, zu dem angesehenen Oratorienchor, der er heute noch ist.

Im Jahr 2009 übergab Martin Gotthard Schneider die Leitung des Chores an Bernd Scharfenberger. Da Scharfenberger seinen Hauptwirkungsort nach Stuttgart verlegte, gab er die Leitung des Chores Ende 2017 ab.

Seit Dezember 2017 ist Cornelius Leenen Leiter der Heinrich-Schütz-Kantorei.

/* Logos */

Foto © Denny Voigt

Der Chorleiter

Cornelius Leenen studierte Schulmusik, Gesang bei Prof. Dr. Bernd Göpfert und Chordirigieren bei Prof. Morten Schuldt-Jensen an der Hochschule für Musik Freiburg. Als wissenschaftliches Fach studierte er Mathematik an der Universität Freiburg und ist derzeit am städtischen Gymnasium in Ettenheim als Lehrer für Musik und Mathematik tätig.

Neben seiner Tätigkeit in der Schule ist er Chorleiter der Heinrich-Schütz-Kantorei Freiburg, mit welcher hauptsächlich Oratorien erarbeitet werden. Außerdem ist er Dirigent des William Byrd Ensembles Freiburg, welches A-Cappella-Chormusik von der Renaissance bis zu zeitgenössischen Werken erarbeitet.

Wichtige Schwerpunkte seiner Tätigkeit als Sänger sind Lied- und Ensemblegesang. So nahm er u.a. an CD-Einspielungen mit dem Immortal Bach Ensemble und dem Dufay Ensemble Freiburg teil. Darüber hinaus tritt er mit dem Ensemble Exo­sphere Strasbourg, der Chapelle de la Vigne Freiburg und dem Anton-Webern-Chor Freiburg auf. In den Bereichen Lied- und Oratoriengesang wird er in Deutschland, der Schweiz, in Frankreich und in Dänemark engagiert und arbeitet dort mit professionellen (Rundfunk-)Orchestern zusammen. Sängerisch betreut wird er derzeit von Stefan Haselhoff (Basel).

Seit Oktober 2018 hat Cornelius Leenen einen Lehrauftrag für Chorleitung an der Hochschule für Musik Freiburg inne.

Foto © Ellen Schmauss

Foto © Ellen Schmauss

Der Freundeskreis

Seit ihrer Gründung 1961 durch Martin Gotthard Schneider widmet sich die Heinrich-Schütz-Kantorei der Pflege der Musik, insbesondere geistlicher Chormusik.

Unter Cornelius Leenen, der seit Ende 2017 die künstlerische Leitung des Chores inne hat, werden jährlich drei große Chorwerke einstudiert und aufgeführt. Um unseren hohen musikalischen Ansprüchen gerecht zu werden, sind neben großem persönlichen Einsatz aller Chormitglieder erhebliche finanzielle Mittel erforderlich, insbesondere zum Engagement von Solisten und Orchestermusikern, aber auch für die Miete der Aufführungsorte. Da der Erlös aus Kartenverkauf und öffentlichen Zuschüssen die Kosten nur teilweise decken kann, sind wir auf die Hilfe von Spendern und Sponsoren angewiesen.

Unterstützen Sie unsere Chorarbeit! Werden Sie Mitglied im Freundeskreis der Heinrich-Schütz-Kantorei Freiburg e. V.

Der Freundeskreis der Heinrich-Schütz-Kantorei Freiburg e. V. unterstützt die Chorarbeit ideell und finanziell. Er erhebt keine Mitgliedsbeiträge, bittet jedoch um regelmäßige Spenden. Als gemeinnütziger Verein sind Ihre Spenden absetzbar, Sie erhalten von uns am Jahresende eine Steuerbescheinigung. Gern können Sie uns auch mit einer einmaligen Spende helfen.

Mitglieder in unserem Freundeskreis genießen folgende Vorteile:

  • Sie werden regelmäßig über unsere Aktivitäten informiert und erhalten Einladungen zu allen Konzerten
  • Konzertkarten erhalten Sie ohne Vorverkaufsgebühr vor dem offiziellen Verkaufsbeginn

Beitrittsformular zum Ausfüllen und Ausdrucken


Kontaktadresse
Freundeskreis der HSK e. V.
Klemens Ficht
Wintererstr. 70, 79104 Freiburg
Telefon: 0761 / 2088800
klemens.ficht@hsk-freiburg.de

Bankverbindung
Freundeskreis der HSK Freiburg e. V.
IBAN: DE29680900000007902000
BIC: GENODE61FR1

Kontakt

1. Vorsitzender
Klemens Ficht

 

Chorleiter
Cornelius Leenen

Mitsingen

Wir freuen uns über Mitsängerinnen und Mitsänger aller Stimmgruppen – besonders jedoch über Bässe und Tenöre!

Wir bieten engagierte und konzentrierte Probenarbeit in entspannter und humorvoller Atmosphäre.

Proben: dienstags 19.30 Uhr bis 22.00 Uhr im Gemeindesaal der Markuskirche (Am Hägle 12, nahe Seepark)
Jeweils am Ende einer Probenphase kurz vor dem Konzert findet ein Probenwochenende statt.

Für die Aufnahme in die Heinrich Schütz Kantorei ist ein Vorsingen nötig, bei dem zwei Mitglieder des Chores beisitzen.

Bei Interesse schreiben Sie eine Mail an Cornelius Leenen: